Herrie – „Mediaplayer“ für die Shell

Herrie ist ein recht minimalistischer aber guter musikplayer für die shell der via ncurses ein split-screen user-interface mit Playlisten bietet. Als „goodie“ bietet es auch noch die Möglichkeit via AudioScrobbler seine gespielten Titel an last.fm zu übermitteln.

 

HP: https://github.com/EdSchouten/herrie

Installieren:

# cd /usr/local/src
/usr/local/src # wget http://herrie.info/distfiles/herrie-2.2.tar.gz
/usr/local/src # tar xzf herrie-2.2.tar.gz
/usr/local/src # cd herrie-2.2
/usr/local/src/herrie-2.2 # ./configure no_modplug no_sndfile && make && make install && make clean

Wer noch sndfile support braucht (MS Windows WAV and the Apple/SGI AIFF) muss vorher noch die libsndfile installieren: http://www.mega-nerd.com/libsndfile/ und dann das no_sndfile weglassen.

 

Konfigurieren:
(als normaler user)

$ vim ~/.herrie/config

playq.xmms=yes
playq.dumpfile=~/.herrie/autosave.xspf
scrobbler.username=your_lastfm_username
scrobbler.password=your_lastfm_password_as_MD5_hash

Das Passwort kann man folgendermaßen „konvertieren“ (aus der manpage):
$ printf %s your_lastfm_password | md5

 

Fertig.