Mehrere Rechner (z.B. im Cluster) gleichzeitig bedienen

Wenn z.B. in einem Cluster alle Rechner (möglichst) gleich sind und man eine
Änderung machen muss so ist es doch sehr mühselig und nervig sich in jeden
Rechner einzeln einzuloggen und die Änderung überall einzeln zu machen.
Selbst copy ’n paste ist da nicht so toll. Um das zu erleichtern wurde „pconsole“
Erfunden.


Die letzte Version ist die 1.0.
Leider wird das Programm auch nicht mehr weiterentwickelt. Aber es tut hervorragend seien Dienst.
(Sollte der Sourcecode vonn der Originalquelle nicht verfügbar sein so gibt es die Sourcen immernoch in meinem Sourcecodearchiv

Homepage: http://www.heiho.net/pconsole/
Unter BSD wird noch ein Patch (von Jörg von daemonworld.org) benötigt:
http://www.midnight-visions.de/sourcecodes/pconsole.patch.asc.gz

Zum einloggen auf den Rechnern benutzt pconsole per Default SSH,
kann aber, als fallback, auch telnet benutzen.

Installation:
/usr/local/src # wget
/usr/local/src # tar xzf pconsole-1.0.tar.gz
/usr/local/src # cd /usr/local/src/pconsole-1.0
/usr/local/src/pconsole-1.0 # ./configure –prefix=/usr/local
/usr/local/src/pconsole-1.0 # make && make install
/usr/local/src/pconsole-1.0 # chown root /usr/local/bin/pconsole
/usr/local/src/pconsole-1.0 # chmod 4110 /usr/local/bin/pconsole

Patch für BSD Einspielen (vor dem make):
/usr/local/src/pconsole-1.0 # wget http://www.midnight-visions.de/sourcecodes/pconsole.patch.asc.gz
/usr/local/src/pconsole-1.0 # gzip -d pconsole.patch.asc.gz
/usr/local/src/pconsole-1.0 # patch < pconsole.patch.asc Ausführung: # pconsole.sh node1 node2 node3 node4 node5 ... nodeX Es öffnen sich dann viele kleine und ein grösseres Fenster. Alles was in dem grossen Fenster getippt wird wird automagisch auch in den kleinen Fenstern, welche die Rechner darstellen zu denen man connected ist, getippt. Man kann natürlich immernoch, zu korrektur Zwecken, in den kleinen tippen. Tip: README lesen!