RSS Reader für die Shell

Ein schlanker, performanter und sehr einfach zu bedinender RSS-Feedreader für die Shell. Sehr zu empfehlen für alle Unix-Admins die nicht immer „Bunt“[tm] haben, können oder wollen. 🙂

Kleiner Wermutstropfen: es scheint, entgegen der Behauptung auf der Entwicklerwebseite, nur mit RSS und nicht Atom o.ä. zu funktionieren. – Zumindest bei mir gerade nicht. – Dafür aber ist alles in Deutsch.

 

HP: http://kiza.kcore.de/software/snownews/

Dependencies:
– ncurses > 5.0 (-devel)
– libxml2 (-devel)
– lynx/w3m

Bauen:

Da es sich um ein reines Userprogramm handelt installiere ich es als user in meinem ~/bin. Per Default würde es sonst in /usr/local landen.

/usr/home/sven/src $ wget http://kiza.kcore.de/software/snownews/download/snownews-1.5.9.tar.gz
/usr/home/sven/src $ tar xzf snownews-1.5.9.tar.gz
/usr/home/sven/src $ cd snownews-1.5.9
/usr/home/sven/src/snownews-1.5.9 $ ./configure –prefix=/usr/home/sven/bin && make install

Es wird auch eine vorcompilierte Version für Linux, die sich in /usr/local installiert, angeboten:
http://kiza.kcore.de/software/snownews/download/snownews-1.5.9.i386.tar.bz2

 

Anschließend einfach ausführen:
$ ~/bin/snownews/bin/snownews

Der Rest ist ncurses basiert.
Mit „h“ bekommt man die Hilfe, mit „a“ kann man einen Feed hinzufügen und mit „r“/“R“ werden die Feeds aktualisiert.
Die Feeds stehen in der Plaintextdatei ~/.snownews/urls und können, bei Bedarf, da auch mittels vim (o.ä.) eingetragen werden.

Mit „opml2snow“ kann man Feedverzeichnisse im OPML-Format von anderen Feedreadern recht einfach importieren.

Ggf. kann man noch ein eleganten symlink machen:
$ ln -s ~/bin/snownews/bin/snownews ~/bin/news

 

Fertig. 🙂