Updaten der Ports

Die Ports, die „Paketverwaltung“ unter FreeBSD, sollten von Zeit zu Zeit aktualisiert werden um auf dem neuesten Stand der Softwaretechnik zu sein.

 

Installieren von cvsup und portupgrade (wenn noch nicht vorhanden):
# cd /usr/ports/net/cvsup-without-gui
/usr/ports/net/cvsup-without-gui # make install && make clean
/usr/ports/net/cvsup-without-gui # cd /usr/ports/sysutils/portupgrade
/usr/ports/sysutils/portupgrade # make install && make clean

 

„Konfigurieren“:
# cd /usr/src/share/examples/cvsup/
/usr/src/share/examples/cvsup # cp ports-supfile /usr/local/etc/
/usr/src/share/examples/cvsup # cd /usr/local/etc/
/usr/local/etc # vi ports-supfile

*default host=cvsup.de.FreeBSD.org

Welchen Host man nutzen möchte kann man hier ersehen.
Man sollte einen nehmen der einem am nächsten ist.

 

Portstree updaten:
/usr/local/etc # cvsup ports-supfile

Nach einiger Zeit (ich Empfehle den zwischenzeitlichen Genuss eines Kaffees)
sollte das ganze mit einem abschließenden „Finished successfully“ erledigt sein.

Sollten Meldungen wie „/var/db/pkg/pkgdb.db: unexpected file type or format“ auftauchen ist noch folgendes zu machen:
# rm /var/db/pkg/pkgdb.db && pkgdb -u

Anschließend ist es geschickt die Pfade zu den Dependencies zu checken da sich im Portstree oft was ändert:
# pkgdb -L

 

Nun kann man die installierten ports updaten.
Um zu schauen was upgedated werden muss:
# portsdb -fu && echo „Please update:“ && portversion -L =

Um alle installierten ports upzudaten:
# portupgrade -ab
Ggf. können noch die Parameter -r -R (rekursiv) und -i (interaktiv) von starkem
Interesse sein.

Um ein (einzelnen) port und dessen dependencies/depending ports upzudaten:
# portupgrade -Rr portname

Um einen port (und dessen dependencies) zu deinstallieren:
# pkg_deinstall -r portname

Um unnötige distfiles, arbeitsverzeichnisse, libs und packages zu entsorgen:
# portsclean -CDLP

Das updaten an sich könnte, wenn man sehr viel Installiert hat und alles updated,
sich etwas hinziehen sodass man durchaus eine neue Kanne Kaffee aufsetzen kann. 😉

 

T-t-t-thats all folks