xbindkeys

Ein, scheinbar vergessenes, goodie.
Mit xbindkeys kann man, kernel und Windowmanager unabhänggig, unbenutzte Tasten (z.B. die Windowstaste, sonstige Sondertasten auf Multimediakeyboards oder Tastenkombinationen) nutzbar machen und mit beliebigen Funktionen/Programmen belegen.

 

HP: http://www.nongnu.org/xbindkeys/

Install:
Paket xbindkeys; /usr/ports/x11/xbindkeys oder die sourcen von http://www.nongnu.org/xbindkeys/xbindkeys.html#download

Dependency: guile (/usr/ports/lang/guile; http://www.gnu.org/software/guile/ (Es geht aber auch ohne.)

/usr/local/src # wget http://www.nongnu.org/xbindkeys/xbindkeys-1.8.4.tar.gz
/usr/local/src # tar xzf xbindkeys-1.8.4.tar.gz
/usr/local/src # cd xbindkeys-1.8.4
/usr/local/src/xbindkeys-1.8.4 # ./configure –disable-guile && make && make install && make clean

 

Konfiguration:
$ xbindkeys –defaults > ~/.xbindkeysrc
$ vim ~/.xbindkeysrc

Herrausfinden welche Keycodes eine Tastenkombination ergibt:
$ xbindkeys -mk

 

Starten:
$ xbindkeys